Freitag, Dezember 25, 2009

25. Dezember Verwandtentag

Gestern Abend, nach der Bescherung, riefen meine beiden Schwestern an. Der Anruf der älteren Schwester dient dem Schwatz und dem allgemeinen Auf-dem-Laufenden-gehalten-werden, der Anruf der jüngeren Schwester überraschte kolossal. Sie ruft nie an, da sie auf dem Standpunkt steht, nichts von ihr zu hören, sei schon mal eine gute Nachricht. Ansichtssache, doch ihr Wesen ist nun mal so. Möglich, dass ihr die Anrufe (im Laufe der Verwandtschaftstelefoniererei hört man so allerlei) aber lieber waren als eine Flasche Rotwein, nachdem der ihr zugeordnete Spezi den heiligen Abend lieber mit seiner Mutter verbrachte ...

Mit einer Tante telefonierte ich heute, mit meiner Mutter ebenso, eine Cousine muss bis morgen warten, die Großmutter auch, ein anderer Onkel bekommt voraussichtlich eine Mail, Bubens Großeltern besuchten wir heute pünktlich um kurz nach 4, also sollte die Verwandtschaft abgehandelt sein ...

Das mit der Gans ging doch noch ganz gut, wenn "genudelt" als Synonym für "gut" herhalten darf.

Aufstehen, die Orangen, Äpfel und Physalis für die Füllung schneiden und die Semmelknödel vorbereiten und die Gans 4 1/2 Stunden im Ofen begießen ging so flott, dass um 3 gegessen und der Kuchen bei der Oma pünktlich um kurz 4 eingenommen werden konnte. Timing ist alles. Mit Sicherheit half der Zerfall der Semmelknödel im Kochwasser bis zur völligen Unkenntlichkeit, so dass hier noch Bedarf an Kohlehydraten gestillt werden konnte ...

Morgen gibt es die übrig gebliebenen, ungekochten Semmelknödel, diese werden in die Pfanne gehauen werden, dann hab ich das mit dem Garen mehr unter Kontrolle ...

Donnerstag, Dezember 24, 2009

24. Dezember Weihnachtsmanntag

Frohe Weihnachten allen da draußen!

Die Gans ist im Haus, ich weiß aber nicht, wann sie verspeist werden wird, denn für morgen bat sich der Buben Oma einen Besuch aus. Nachmittags um 16:00 Uhr ... was für ein Mist! Genau diese Zeit hatte ich für den Gänsebraten ausgesucht ... ich habe doch keine Lust, am Weihnachtsfeiertag um 7 Uhr aufzustehen, damit der Vogel um 2 aus dem Backofen geflogen kommen kann ... und am 2. Weihnachtstag liefern wir den großen Buben für eine Woche bei seiner Tante ab, was einen fetten Schmaus ausschließt, sonst schlafe ich das Lenkrad haltend auf  der Autobahn ein ...

Mittwoch, Dezember 23, 2009

23. Dezember

Gestern kamen noch die allerletzten bestellen Gaben an, vorhin wurden die letzten frischen Viktualien besorgt, ein Friseurbesuch war kurzentschlossen auch schnell noch drin - mit weit weniger Ressentiments, als diese Occasionen üblicherweise verursachen und 15 cm Haarlängenverlust - in diesem Jahr flutscht alles, als wären wir am Brezeln am backen ...

Dienstag, Dezember 22, 2009

22. Dezember Spaßtag

Nummer 1 der Weihnachtscharts in England - schööön

Montag, Dezember 21, 2009

21. Dezember Weihnachtsbaumaufstelltag

Baum - check
Baum geschmückt - check
letzte Karten geschrieben - check
Päckchen gepackt - check
abgeschickt - check

jetzt ist nichts mehr vorzubereiten, am Mittwoch noch ein FrischeSacheneinkauftag ... wat bin ich stolz auf uns

Sonntag, Dezember 20, 2009

20. Dezember Geschenkeeinpacktag

Das war ein guter Tag in Sachen Weihnachten.

Alle vorhandenen Geschenke liegen hier in buntes Papier eingewickelt - in diesem Jahr gibt es keine Schleifen und Bänder, und bis morgen muss nur noch ein Paket fertig geschnürt und zur Post gebracht werden, auf dass das Zeug pünktlich wird unter den Baum gelegt werden können.

Die Verpflichtungen, die Weihnachten neben der täglichen Routine so mit sich bringt, haben wir relativ stressfrei bewältigt ..l.

Das für heute eigentlich geplant zu besuchende Konzert fiel den Witterungsverhältnissen zum Opfer ... Schnee wie verrückt auf den Autobahnen ... wer rechnet denn mit sowas ...

Samstag, Dezember 19, 2009

19. Dezember Weihnachtsbaumeinkauftag

Das mit dem Weihnachtsbaum stand für heute auf der Liste. Irgendwie hab ich aber den Tag rum gebracht, ohne tatsächlich was geschafft zu haben und ohne überhaupt an den Weihnachtsbaum zu denken ... verschoben ist nicht aufgehoben, am Montag versuchen wir das nochmal

Dafür wurde der Nachweihnachtszeit gedacht und zwei Forellen im GroßenEinkaufsladenmeinesVertrauens bestellt.

Gemüse liegt im Kühlschrank, Kartoffeln, Würstchen, Klöße, Orangen, Kumquats, Physalis, Äpfel ... alles vorhanden ... zu blöd, dass Heilig Abend auf den Donnerstag fällt, am Mittwoch werde ich nochmal frische Sachen besorgen müssen, denn in diesem Jahr gibt es bis zum nächsten Werktag ganze 4 Tage lang nichts einzukaufen.

Freitag, Dezember 18, 2009

geäugt

Wenn man sich googelt, passiert es, dass man überrascht wird.

Ich googelte meinen Blog und große Überraschung stellte sich ein, als ich mich auf einer Seite "Restaurant Berater" wiederfand. Und das nur, weil Weihnachtsplätzchen namentlich erwähnt worden sind. Es ist nicht so, als hätte ich Rezepte veröffentlich oder Geheimnisse preisgegeben ...

18. Dezember WeihnachtsfeiernbiszumAbwinkentag

Am Morgen stellte des kleinen Bubes Klasse in der Schule eine Adventsfeier samt diverser Präsentationen auf die Beine, so dass die Stimmung langsam weihnachtlich sich entwickle.

Alle Geschenke sind nun besorgt ober wenigstens bestellt, hier muss nur noch die Lieferung rechtzeitig erfolgen, und gleich geht es zur nächsten Weihnachtsfeier, für die eine andere Weihnachtsfeier sausen gelassen wird. Diesmal feiere ich rein für mich und mit sehr netten Weibsen.

Darauf freue ich mich sehr.

Donnerstag, Dezember 17, 2009

17. Dezember Zwischendurchweihnachtsfeiertag

Heute trafen sich die Mütter und Kinder des besagten Wochenendtreffens in Bad Breisgau zu Kaffee und Kuche, Diashow, Basteln, Singen und Schwätzen ...

es war nett!

Mittwoch, Dezember 16, 2009

Ein Zitat ist ein Zitat

Wie soll man sich am Heiligabend noch einen Wanst anfuttern, wenn man bereits einen hat?

Bastian Sick

wie wahr! ... ... ...

Dienstag, Dezember 15, 2009

15. Dezember WeihnachtsgeschenkezweiterTeilbesorgtag

Bestellt sind sie ... die Bücher, die der kleine Bube haben wollte ... langsam sind die Vampirbücher für unter 12-Jährige abgegrast und für "Interview mit einem Vampir" ist er doch noch ein bisschen jung ... obwohl das eine schöne Reihe wäre ... falls also jemand noch ein Vampirbuch für Jungs unter 12 kennt - immer her damit ...

The Host hab ich dafür nochmal auf Eis gelegt ...

Montag, Dezember 14, 2009

14. Dezember Weihnachtsgansbestelltag

Er tut mir jetzt schon leid, doch der Vogel wird trotzdem schmecken.

Sonntag, Dezember 13, 2009

13. Dezember Tae Kwon Do Weihnachtsfeiertag

Der kleine Bube wird alljährlich ins Kino eingeladen, der Tae Kwon Do Verein macht seit Jahren gute Erfahrungen damit, das komplette Kino in Bingen zu mieten ... "Küss den Frosch" wird gegeben ...

Bemerkenswert an diesem Film ist eine schwarze Protagonistin; und dann war da auch noch diese massive Werbemaschinerie, die den Film durch sämtliche Fernsehprogramme jagte, so dass selbst ich, mit meinem spärlichen Fernsehkonsum, darüber informiert war, dass dieser Film produziert worden ist ...

Samstag, Dezember 12, 2009

12. Dezember BubeblästaufdemWeihnachtsmarkttag

Die Musikschule ist immer wieder rührig, das Bläserensemble spielte eine halbe Stunde lang Weihnachtslieder auf dem Weihnachtsmarkt. Die Schwester väterlicherseits samt Familie trafen wir und dann erschlug ich gleich noch den WeihnachtsgeschenkeersterTeilbesorgtag ...

Freitag, Dezember 11, 2009

11. Dezember MusikschulkonzertdesGroßen

Das Konzert fällt aus, die Orcheseterleiterin ist krank. Nicht, dass ich jetzt was dagegen hätte ...

Donnerstag, Dezember 10, 2009

10. Dezember Weihnachtsplätzchenbacktag

Auf Drängen eines großen Buben warf ich noch eine Ladung Nussmakronen in den Backofen ... den größten Teil davon packte er sich ein, um in der Schule gut dazustehen ...

Mittwoch, Dezember 09, 2009

9. Dezember THW-Weihnachtsfeiertag

Das ist Männersache, da muss ich zum Glück nicht mit hin ...

Dienstag, Dezember 08, 2009

ohne Worte

8. Dezember Weihnachtsplätzchenbacktag

Nachdem ich meiner Mutter am Telefon erzählte, was für Vorteile ein solche Mütter-Adventskalender mit sich bringt, fühlte ich mich heute irgendwie verpflichtet.

Die erste Ladung Weihnachtsplätzchen ward hergestellt ... die Hälfte ist schon weggefressen ...

Montag, Dezember 07, 2009

7. Dezember

fiel wegen Krankheit aus.

Schnupfentierchen können so fies sein ...

Sonntag, Dezember 06, 2009

6. Dezember Nikolaustag

Es ist so schön, dass mit den Vorbereitungen gestern auch die Aufgaben für heute erledigt sind.

Die Stiefel standen gefüllt vor der Tür, in diesem Jahr gab es Spiele für die Kleinen, DVDs für die Großen, ja, mir selbst gönnte ich sexy Hugh Jackmann ...

Samstag, Dezember 05, 2009

5. Dezember Nikolausvorbereitungstag

Huch! ... Es muss morgen was da sein, was in die Stiefel passt ... gute Güte ... auf, auf ... die Läden machen um 22 Uhr zu! ...

Freitag, Dezember 04, 2009

Donnerstag, Dezember 03, 2009

3. Dezember Weihnachtskartenersterschwungschreibtag

Die ersten Weihnachtskarten sind beschriftet, eingetütet, adressiert und frankiert.

Ja, dieses Jahr klappt das prima ...

wenn man sich in was reinsteigert ...







Mittwoch, Dezember 02, 2009

2. Dezember Weihnachtsengelaufstelltag

Ein Weihnachtsfenster wurde geschmückt und das Sideboard im Flur weihnachtlich dekoriert.

Vor der Tür stehen die Begrüßerle ... ich hoffe, die stehen da noch bis nach Weihnachten ... irgendwie haben irdene Objekte vor unserer Hausür eine kurze Lebenserwartung ...

Dienstag, Dezember 01, 2009

1. Dezember

Lassen wir es ruhig angehen. Heute ist Geburtagsfeier der büblichen Urgroßmutter väterlicherseits. Sie weilt nun schon seit geraumer Zeit im Altenheim. Ob sie noch viel mitbekommt, weiß man nicht so genau ... doch die Tochter, die meiner Söhne Oma väterlicherseits ist, ist selbst schon über 70 und kann ihre alte Mutter nicht mehr versorgen.

Am 29.11. besuchten der kleine Bube und ich den hier üblichen, dörflichen Weihnachtsmarkt, der Nikolaus ward gesichtet, er verteilte auch kleine Gaben, wobei sein Sack bei weitem nicht leer wurde.

Wegen heftigen Regens war so manches Kind daheim geblieben ...

Glühwein, Kaffee und Kuchen wurden genossen, Kekslutscher und Weihnachtsplätzchen erworben und auch schon der erste Schwung Weihnachtskarten. Wenn ich jetzt noch rechtzeitig in der Lage sein werde, diese beschriftet in die Post zu geben, dann werden dies erfolgreiche Adventstage gewesen sein.